WIR ACKERN FÜR SIE

Die Geschichte des Ritterguts

Das Rittergut Alvesse ist ein junges Rittergut in der Braunschweigischen Ritterschaft. Es entstand 1896 am südlichen Ortsrand von Alvesse und wurde auf den dortigen Ackerflächen völlig neu gebaut.

Das obige Bild zeigt eine Postkarte von 1938, auf der das Herrenhaus vor dem 2. Weltkrieg abgebildet ist.

Die Familie Brendecke ist seit ca. 800 Jahren im Braunschweiger Land unternehmerisch tätig. Erste Nachweise führen zurück auf das Gut "Brenneckenbrück", das bis 1918 richtig genannt "Brendeckenbrück" hieß. Der Volksmund vernuschelte den Namen. Das Gut liegt ca. ein Kilometer westlich von Gifhorn und 30km nördlich von Braunschweig.

Der Ur-Ur-Großvater des heutigen Eigentümers Alexander Brendecke hatte vor dem Bau des Alvesser Ritterguts die Domäne Duttenstedt bei Peine gepachtet, die im preußischem Besitz war. Preußen veräußerte die Domäne und Julius Richard Brendecke kam als Bieter bei der Versteigerung nicht zum Zuge. So entschloss er sich, seinen Betrieb ganz nach Vallstedt bzw. Alvesse zu verlegen.

1944 wurde der südliche Teil des Herrenhauses durch eine 250-Kg-Bombe zerstört. Sechs weitere Bomben verwüsteten den Park. Der zerstörte Teil des Herrenhauses, immerhin die Hälfte der Wohnfläche, wurde nicht wieder errichtet. Das Herrenhaus ist seit dem Bombentreffer mehrfach umgebaut und modernisiert worden.

Die südlich an den Park angrenzende Hofanlage und der Park wurden zusammen mit dem Herrenhaus errichtet. Die Gebäude und die Hofstelle werden laufend an die Anforderungen der Landwirtschaft angepasst.

Das Rittergut Alvesse ist ein landwirtschaftlicher Betrieb. Auf eigenen und gepachteten Flächen wird moderne Landwirtschaft betrieben. Daneben wird Brennholz produziert und vermarktet. Die Anlage ist privat und kann nur zu besonderen Anlässen besichtigt werden.

Das Rittergut engagiert sich für Vereine und in der Unterstützung des Ehrenamts. So stellen wir unsere Flächen regelmäßig für Einsatzübungen auf dem Hof von den Feuerwehren oder auch von Rettungshundestaffeln zur Verfügung. In 2016 wurde das Rittergut als Partner der Feuerwehr vom Ministerpräsidenten und dem Landesfeuerwehrverband ausgezeichnet.


Natürlich sind wir in folgenden regionalen und überregionalen Verbänden und Vereinen engagiert